You are currently viewing Zusätzliches MRT für noch schnellere Termine

Zusätzliches MRT für noch schnellere Termine

Großes Gerät und Millimeterarbeit waren bei der Anlieferung und dem anschließenden Einbau des neuen MRT Geräts Ende August im MVZ Radiologie im Forum nötig. Die Inbetriebnahme eines weiteren Kernspintomographen sichert nicht nur die stationäre Versorgung von Patienten des Marien-Hospitals, sondern bringt auch für ambulante Patienten große Vorteile mit sich.

„Wir freuen uns, dass wir nun ein weiteres hochmodernes MRT-Gerät in unserer Praxis einsetzen können. Damit sichern wir nicht nur die Versorgung stationärer Patientinnen und Patienten aus dem Marien-Hospital. Auch für alle ambulanten MRT-Untersuchungen können wir nun noch mehr und schnellere Termine anbieten“, erklärt Chefarzt PD Dr. med. Lino Sawicki-Dorst.

Mit dem Magnetom Altea von Siemens verfügt die Radiologie im Forum nun über zwei baugleiche, hochmoderne 1.5 Tesla Kernspintomographen. Mit einer großen Öffnung von 70 cm Durchmesser, einer besonders komfortablen Lagerung und einer weiteren Geräuschunterdrückung gegenüber älteren Systemen, profitieren Patienten von den hochaktuellen MRT-Geräten: Stressfaktoren werden reduziert und die Untersuchung wird entspannender und komfortabler.